Categories
Uncategorized

Wie wählt man Bettzeug aus?

Die Qualität und der Komfort Ihres Schlafes hängen von den Eigenschaften des Stoffes ab. Daher ist es sehr wichtig, alle Nuancen zu verstehen, um zu wissen, aus welchem Material die bettwäsche garnitur zu wählen ist.

Leintücher aus reiner Baumwolle sind sehr angenehm im Griff. Dieses natürliche Material ist ideal für Menschen, die zu Allergien neigen.

Seide. Auf Bettwäsche aus Seide lässt es sich an einem heißen Sommer gut schlafen. Seide vermittelt ein Gefühl der Kühle. Aus diesem Grund ist dieses Material für den Winter oder frühen Herbst, wenn die Heizperiode noch nicht begonnen hat, völlig ungeeignet. Beachten Sie auch, dass das Seidentuch einen Gummizug haben sollte, sonst rutscht es ständig von der Matratze.

Flanell ist sehr weich, leicht und warm. In der Regel enthält das Gewebe neben Baumwolle oder Wolle auch synthetische Materialien.

Sowohl Satin als auch Seide sind im Sommer besser zu verwenden. In der kalten Jahreszeit werden Sie auf solchen Bettwaren nicht sehr komfortabel schlafen.

Rinde oder „Schnitter“ wird aus Baumwollfäden hergestellt. Die Oberfläche des Materials ist geriffelt. Es muss nicht gebügelt werden. Geeignet für die Produktion von Haushaltswäsche. Verblasst schnell. Geringe Haltbarkeit. Trotz der Tatsache, dass die Zusammensetzung der Baumwolle, ist das Gewebe starr, im Gegensatz zu Satin oder Perkal.

Polyester wird zur Herstellung preiswerter Bettwar

en verwendet. Die äußere Attraktivität verbirgt viele Nachteile. Schlechte Luftdurchlässigkeit. Im Sommer wird es heiß sein, wenn Sie auf einem solchen Stoff schlafen. Synthetische Materialien blockieren die Hautatmung und reduzieren den Schlafkomfort.

Daher ist es besser, Bettwäsche aus natürlichen Materialien, vor allem Baumwolle, zu wählen, da:

100% Baumwolle sorgt für höchsten Schlafkomfort. Ihr Körper wird nachts atmen. Selbst wenn Ihre Haut ins Schwitzen gerät, nimmt der Stoff die überschüssige Feuchtigkeit auf.
Geeignet für Menschen mit empfindlicher, zu allergischen Reaktionen neigender Haut.
Äußerst strapazierfähiges Gewebe. Waschbar und bügelbar bei hohen Temperaturen.
Baumwollbettwäsche ist anders. Das Gewebe kann sich in der Menge der Verunreinigungen, der Art der Webfäden unterscheiden. Um sicher zu sein, ein Qualitätsset zu kaufen, das Ihnen viele Jahre lang dienen wird, lesen Sie unbedingt die Informationen auf der Verpackung.

Achten Sie auf die Dichte des Gewebes: Die Mindestdichte beträgt 200 Stiche pro Zoll; je höher die Dichte, desto höher die Qualität der Bettwaren. Zum Beispiel haben ägyptische Baumwolle und Satin eine Dichte von 300 Stichen, während Satin und Perkal eine Dichte von 500 Stichen haben.
Der Hauptnachteil von Baumwollbettwäsche ist, dass sie leicht knittert.

Welche Art von Bettwäsche aus teurem Stoff zu wählen

Wenn Sie planen, ein Geschenk für angesehene Leute zu machen, dann schauen Sie sich unsere Empfehlungen unten an. Sie helfen Ihnen herauszufinden, welchen Stoff Sie für die Bettwäsche wählen sollen. Ohne Bewertungen und Tipps geht es in dieser Angelegenheit nicht.

Bettzeug aus Kambrik. Batist wird aus Baumwolle, Seide und Leinen hergestellt. Es ist ein sehr dünnes und transparentes Gewebe, es ist gut atmungsaktiv und angenehm für den Körper. Schweizer Unternehmen sind weltweit als die besten Produzenten von Cambric bekannt.

Bettwäsche aus ägyptischer Baumwolle ist weich und langlebig, da die Baumwolle von Hand gepflückt wird, so dass die Fasern nicht brechen und ihre Integrität behalten. Bettwäsche aus ägyptischer Baumwolle ist in den teuersten Hotels zu finden.

Kaschmir-Bettwäsche wird aus Kaschmirwolle hergestellt, die sehr fein und weich ist. Das Material ist hoch atmungsaktiv, es sammelt sich kein Schmutz und Schweiß an. Kaschmir wird eine positive Wirkung auf das Nervensystem zugeschrieben.

Die Schlafqualität wird nicht nur durch das Bettzeug, sondern auch durch Medikamente beeinflusst. Hier finden Sie einige Informationen über einen von ihnen: https://pillintrip.com/de/medicine/tylol-hot.